Stadtkapelle Schmallenberg e.V.

Satzungsänderung bei der Stadtkapelle Schmallenberg e.V.

Am 08.03.14 fand die diesjährige Generalversammlung der Stadtkapelle und des Jugendblasorchesters in der Handweiserhütte in Schmallenberg statt.

Im Rückblick konnte der Geschäftsführer Kai Schulte dem Vorstand eine erfolgreiche Arbeit bescheinigen und über einen ausgeglichenen Kassenstand berichten. Dirigent Michael Hoffe bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und bestätigte die gute Leistung seiner Musiker, hatte jedoch auch kleine Anregungen für einen besseren Zusammenhalt und mehr Spaß am Musizieren parat. Der Vorsitzende Wolfgang Brüggemann bestätigte die Ausführungen und ist sich sicher, dass das kommende Jahr ebenso erfolgreich abschließt wie das Vergangene. Bereits jetzt konnte er schon einige Konzerte vereinbaren, weitere Auftritte werden derzeit verhandelt.

Natürlich standen auch wieder einige Vorstandsposten zu Wahl: Von der Versammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt wurden Wolfgang Brüggemann als 1.Vorsitzender und Kay Schulte als Geschäftsführer. Der neue Jugendvertreter des Jugendblasorchesters wurde Christian Koldert
Oliver Henke wurde für weitere 2 Jahre in seinem Amt als Beisitzer bestätigt. Stephan Burghaus stellte sich erneut als Notenwart zur Verfügung. Die gute Zusammenarbeit wurde von den Anwesenden einstimmig bestätigt.
Als Kassenprüfer schied turnusmäßig Wolfang Dünnebacke aus, der in Alexander Schütte einen würdigen Nachfolger gefunden hat.

Wichtig für den Erhalt der Vereine sind langjährige Mitgliedschaften und frischer Nachwuchs. Aufgrund der aktuellen Situation an den Schulen, der demographischen und wirtschaftlichen Veränderungen wird es immer schwerer für Vereine, ihre Mitglieder zu halten und neue Interessenten zu gewinnen.
Um dieser Entwicklung und drohender Stagnation entgegenzuwirken, stand dieses Jahr ein ganz besonderer Tagesordnungspunkt zur Diskussion: die Aufnahme von weiblichen Musikern.
Die im Anschluss durchgeführte Abstimmung führte mit überragender Mehrheit dazu, dass die Vereinssatzung entsprechend angepasst wird und nun auch Mädchen und Frauen unterrichtet und in die Orchestren aufgenommen werden können.

Auch in diesem Jahr konnten mehrere Musiker für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden: 10 Jahre Hendrik Schulte / 25 Jahre Daniel Bellinger / 30 Jahre Oliver Henke ; Marc Schäfer ; Markus Schrick / 40 Jahre Wolfgang Dünnebacke ; Uwe Leismann ; Hubertus Schulte

Der Vorstand spricht den Frauen und Partnerinnen der Musiker für die Unterstützung und der damit verbundenen Entbehrungen seinen Dank aus.

Zum Abschluss etwas Unerfreuliches:
Der Vorstand und auch die Musiker müssen mit Bedauern mitteilen, dass die geplante Nacht der Stars nicht stattfinden kann, da die Kapellen aus organisatorischen Gründen leider nicht in der Lage sind, den treuen Zuhörern das gewohnt Klangerlebnis zu bieten.